The extension browserdetection is obsolete from Contao 2.10. Please uninstall and check this new feature in the Contao core.
Die Erweiterung browserdetection wird ab Contao 2.10 nicht mehr benötigt. Bitte nutzen Sie statt dessen folgendes neues Contao-Core-Feature.

Startseite > Fortbildung > Innerbetriebliche Fortbildung

Innerbetriebliche Fortbildung

Mittels einer Bildungsbedarfsanalyse werden im interdisziplinären Team spezifische Bildungsangebote der Kath. St.-Johannes-Gesellschaft  gemeinsam mit dem Tochterunternehmen St. Marien-Hospital Hamm geplant, die sich einerseits am Leitbild als Vision der gesamten Organisation orientieren und Ansprüche der Patienten sowie die Bedürfnisse der einzelnen Mitarbeiter berücksichtigen. Andererseits zielen die Bildungsangebote auf die beruflichen Schlüsselqualifikationen ab, sodass in den Seminaren nicht nur Fach-, Methoden- Personal- und Sozialkompetenz fokussiert werden, sondern auch die Chance zur Reflexion des eigenen beruflichen Handelns besteht. Da zahlreiche Veranstaltungen der innerbetrieblichen Fortbildung berufsgruppenübergreifend angeboten werden, wird das Ziel der multiprofessionellen Teamarbeit gefördert. Unsere Vision dabei ist: Alle Mitarbeiter ziehen - zum Wohle der Patienten - am gleichen Strang mit aktuellen Kenntnissen.

Die Umsetzung dieses Bildungskonzeptes geschieht durch das Programm der innerbetrieblichen Fortbildung, das zweimal pro Jahr erscheint und für alle Berufsgruppen spezifische Angebote vorhält.

Darüber hinaus werden berufsbegleitende Lehrgänge für Mitarbeiter in Funktionsbereichen in der

 

angeboten.

Die Lehrgänge für Anästhesie- und Intensivpflege starten jedes Jahr am 1. April und werden in Kooperation mit dem Klinikum Dortmund sowie zahlreichen weiteren Kliniken im Verbund durchgeführt. Der Fachweiterbildung für den Operationsdienst beginnt alle zwei Jahre ebenfalls am 1. April und wird gleichermaßen mit anderen Kliniken im Verbund organisiert.

Parallel können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an extern angebotenen Fachweiterbildungen wie z.B. für Nephrologie, Onkologie oder Geriatrie teilnehmen (weitere Informationen zu pflegerischen Weiterbildungen erhalten Sie hier). Abgerundet wird das Angebot von Fort- und Weiterbildungen durch die Möglichkeit an Coachingprozessen teilzunehmen. Im Mittelpunkt dieser Form von Personalentwicklung stehen die berufliche Rolle, mögliche Strategien zur Zieldefinition sowie die persönliche professionelle Entwicklung.

Innerbetriebliche Fortbildung / Das Programm

 

Das aktuelle Programm können Sie hier als pdf-Datei herunterladen.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder Sie haben Fragen, so nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Ihre Ansprechpartner sind:

Dietmar Stolecki
Leitung des Referates Fort- und Weiterbildung
Telefon: 0231 1843-31260
dietmar.stolecki@joho-dortmund.de

Nina Wagener
Mitarbeiterin des Referates Fort- und Weiterbildung
Telefon: 0231 1843-31262
nina.wagener@joho-dortmund.de

Jutta Menke
Mitarbeiterin des Referates Fort- und Weiterbildung
Telefon: 0231 1843-31261
jutta.menke@joho-dortmund.de